Seit 1991 die einzige deutsch-ungarische Gesellschaft mit Sitz in der deutschen Hauptstadt

Sitz der Gesellschaft: Collegium Hungaricum, 10178 BERLIN-MITTE
Post bitte ausschließlich an Postfach 31 11 24, D-10641 BERLIN – E-Mail: info@d-u-g.org – Tel: +49-(0)30-242 45 73

Publikationen

ALMANACH der DUG

Unter Publikationen werden im folgenden die Angaben zum "Almanach = Jahrbuch" und zu sonstigen Publikationen der DUG behandelt. Die Inhalte sind jeweils komplett in einer Datei erfaßt und können nachgelesen werden. 

Mit dem im Deutschen wie im Ungarischen gleichermaßen gebräuchlichen wie ebenso geschriebenen Begriff "ALMANACH" bezeichnet die DUG das von ihr im Selbstverlag herausgegebene Jahrbuch. Das erste Jahrbuch erschien im Jahre 2002 (damals noch ohne Ordnungsnummer und ohne Jahresangabe). Im Almanach werden Referate mit einem über den Tag hinausreichenden Inhalt veröffentlicht, aber auch Aufsätze, die von der DUG eingeworben oder ihr von Autoren zwecks Veröffentlichung zur Verfügung gestellt werden, manchmal auch Nachdrucke. Ferner enthalten die Almanache Studien der DUG oder ihrer Autoren, DUG-Rezensionen über Bücher, schöngeistige Darstellungen und ähnliches.

Zur Klarstellung: Vom Almanach zu unterscheiden sind die Inhaltsangaben, die vor einer Veranstaltung im Info-Brief der DUG und deshalb auch auf der Unterseite "Veranstaltungen" oder nach einer Veranstaltung als Mitschrift oder als Manuskript ebenfalls auf der Unterseite "Veranstaltungen" veröffentlicht werden.

In allen diesen Fällen handelt es sich um eigene Veranstaltungen der DUG, manchmal auch um Veranstaltungen, die die DUG zusammen mit Drittanbietern durchführt.

SONSTIGE PUBLIKATIONEN der DUG

"Sonstige Publikationen" der DUG umfassen Veröffentlichungen, die aus anderen Anlässen oder mit einer anderen Zielrichtung als beim Almanach in Buch- oder Broschürenform verlegt werden.

Zur Klarstellung: Die von der DUG in Sammelbänden verlegten Referate, die auf den FORA HUNGARICA der einzelnen Jahre seit 2010 gehalten wurden, sind auf der Unterseite "FORUM HUNGARICUM" nachzulesen.